15 Jahre SafeTRANS e.V.

 

Am 8. Dezember 2006 wurde der Verein SafeTRANS mit den Gründungsmitgliedern Airbus Deutschland GmbH,Carl von Ossietzky Universität Oldenburg,Continental Teves AG & Co. OHG, Daimler AG. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR),OFFIS e. V., E, Robert Bosch GmbH und der Siemens AG in den Räumen der Niedersächsischen Landesregierung in Berlin gegründet.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit u. a. durch Entwicklung und Implementierung von harmonisierten Forschungs- und Entwicklungs-Strategien für Prozesse und Methoden zur Entwicklung sicherheitskritischer eingebetteter Systeme.

Inzwischen hat SafeTRANS 30 Mitglieder aus Industrie und Forschung und unterstützt diese z.B. bei der Erstellung und Harmonisierung von Forschungs- und Entwicklungs-Strategien, fasst diese in Roadmaps zusammen und platziert identifizierte Prioritätsthemen in nationalen und europäischen Förderprogrammen. Neben diesen strategischen Aktivitäten unterstützt SafeTRANS auf nationaler und europäischer Ebene die Projektinkubation (Konsortiumsbildung, Themenfindung, Antragsvorbereitung) und arbeitet regelmäßig in solchen Projekten mit.